Acting General Theatre Bangkok

Development

Die Zeit vergeht so schnell. Jetzt ist es schon wieder 4 Monate her, dass ich in Deutschland war.

Hier in Thailand bin ich wieder voll eingebunden ins Studium und habe viel Arbeit (neben der Uni).

Ich arbeite momentan fuer ein langfristiges Synchronisationsprojekt als Sprachdarsteller / Moderator. Es ist im Bereich Dating mit Tipps und Tricks fuer Maenner in Deutschland. Es macht Spass mit dem Team zusammenzuarbeiten und bietet ein regelmaessiges Zusatzeinkommen.

Fuer mein Regiestudium habe ich eine Szene aus Camus’ Das Missverstaendnis inszeniert. Das Studium ist immer noch interessant, wenn auch anstrengend. Es bringt einen immer wieder an die eigenen Grenzen und man muss viel ueber sich selber reflektieren. Seine Wuensche, seine Traeume und Aengste analysieren und dazu stehen. Gleichzeitig arbeitet man mit Menschen und lernt diese zu fuehren und in das Bild zu ruecken, dass man selber vor Augen hat.

Das naechste Stueck, dass ich ins Auge gefasst habe ist “Warten auf Gordot” von Samuel Beckett. Das ist nochmal eine Herausforderung an mich selber.

Im Maerz habe ich dann an der Uniproduktion “A Tower near Paris” als Schauspieler mitgearbeitet. Das Stueck war emotional sehr aufreibend fuer mich, da ich einen Mann gespielt habe dessen Frau die eigene 2-jaehrige Tochter umgebracht hat. In der Szene finde ich es heraus…

Bis Mitte April habe ich als Schauspiel und Sprachcoach bei der deutschen Produktion “Heldenfahrt” mit gearbeitet. Der Star war der Schauspieler Ulrich Tukur. Es war eine Freude ihn kennenzulernen und mit ihm arbeiten zu duerfen.

Seit Anfang des Jahres hat dann noch eine weitere Entwicklung in meinem Leben stattgefunden…seitdem bin ich mit June zusammen… 

 

Mit Ulrich Tukur:

ulrichtukur

Mit Markus und Ben bei der Synchronisation:

synchronisation

A Tower Near Paris:

atowernearparis

Robin und June:

junerobin

About web276